Lexicon

FAST-Test

FAST-Test

Der FAST-Test ist ein Schnell­test zur Erken­nung eines Schlag­an­falls, der auch von Lai­en­hel­fern durch­ge­führt wer­den kann.

FAST steht für:

  • Face (Gesicht): Es gilt, die betrof­fe­ne Per­son auf­zu­for­dern, ihre Zäh­ne zu zei­gen. Man sieht einen hän­gen­den Mund­win­kel oder schief ste­hen­den Mund.
  • Arm (Arme): Ein Arm hängt oder sinkt nach unten, nach­dem die betrof­fe­ne Per­son mit geschlos­se­nen Augen bei­de Arme (Hand­flä­che nach oben zei­gend) ausstreckt.
  • Speech (Spra­che): Die Per­son spricht undeut­lich oder unverständlich.
  • Time (Zeit): Alar­mie­ren Sie sofort den Not­ruf 144. Jede Minu­te ist für die wei­te­re Lebens­qua­li­tät des Pati­en­ten ent­schei­dend. Haben Sie kei­ne Angst vor einem fal­schen Alarm.