Lexicon

Herz-Kreislauf-Stillstand

Herz-Kreislauf-Stillstand

Beim Herz-Kreis­lauf-Still­stand hört das Herz auf zu pum­pen, und die Atmung des Betrof­fe­nen setzt aus.

Die wenigs­ten Pati­en­ten über­le­ben einen Herz-Kreis­lauf-Still­stand aus­ser­halb des Spi­tals, weil es zu lan­ge dau­ert, bis der Ret­tungs­dienst ein­trifft. Durch unver­züg­li­che Reani­ma­ti­on und Ein­set­zen eines AED stei­gen die Über­le­bens­chan­cen deutlich.